Tannenbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr Hiddenhausen

Hiddenhausen. Die Jugendfeuerwehrleute der Gemeinde Hiddenhausen haben am vergangenen Samstag (13.01.2018) kräftig zugepackt. Sie sammelten die ausgedienten Tannenbäume ein und zeigten dabei einen vorbildlichen Arbeitseinsatz. Am Ende landeten rund 13 Tonnen des nadelnden Grüns auf dem Hof des Kompostierungsunternehmens Kompotec in Enger Belke-Steinbeck.

Mitglied in der Jugendfeuerwehr zu sein bedeutet nicht nur Feuerwehrthemen zu behandeln und Übungen zu meistern,   sondern auch einmal abseits von diesen Themen Spaß zu haben und etwas anderes zu sehen. Zwar ist der Spaß   meistens  vorhanden, jedoch einmal im Jahr ist der Spaßfaktor besonders groß. Denn dann geht es auf große Fahrt. Am   Samstag, den 28.10.2017 ging es für die Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr Eilshausen um acht Uhr morgens in den   Movie-Park Germany nach Bottrop. Diese Fahrt konnte zum größten Teil aus den Spenden der Tannenbaumaktion, die   immer Anfang des Jahres stattfindet, möglich gemacht werden. Dafür möchten wir uns nochmal bei den Bewohnern aus   Eilshausen für Ihre Spenden bedanken.

Hettich-Gruppe fördert die Jugendfeuerwehr Schweicheln-Bermbeck

Hiddenhausen. Die Jugendfeuerwehr Schweicheln-Bermbeck freut sich über eine 500-Euro-Spende der Hettich-Unternehmensgruppe aus Kirchlengern. Achim Schulte, Teamleiter beim Möbeltechnik-Spezialisten, überreichte am Freitagabend (15.09.2017) den symbolischen Scheck im Gerätehaus an der Herforder Straße.

Jugendfeuerwehr und Aktive üben gemeinsam an der Grundschule Regenbogen

Schweicheln-Bermbeck. „Hurra, Hurra, die Schule brennt!“, mag der ein oder andere verdutzte Augenzeuge am Freitagabend (14.07.2017) gedacht haben. Doch der Feuerwehreinsatz auf dem Gelände der Grundschule Regenbogen in Schweicheln-Bermbeck entpuppte sich glücklicherweise nur als Übung. Jugendfeuerwehr und aktive Wehr waren gemeinsam ausgerückt, um zwei „vermisste Handwerker“ zu retten und den fingierten Kellerbrand zu löschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jugendwart
Oberfeuerwehrmann
Patrick Flachmeier
Kaiserweg 36
32120 Hiddenhausen

Telefon: 05221 / 120084

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

stellv. Jugendwart
Oberfeuerwehrmann
Fabian Grün
Am Kartel 13
32120 Hiddenhausen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Feuerwehrgerätehaus Schweicheln-Bermbeck

Herforder Straße 223
32120 Hiddenhausen
Telefon: 05221 / 61161

 

 

 

Die Jugendflamme Stufe 1 kann vom Jugendwart selber am Standort abgenommen werden. Folgende Aufgaben müssen vom Teilnehmer erledigt werden:

-    Zusammensetzung des Notrufs
-    Knoten und Stiche
-    Kenntnisse über Strahlrohre, Standrohre und wasserführende Armaturen
-    Einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen
-    C-Schlauch ausrollen und zusammenkuppeln

Die Jugendflamme Stufe 2 setzt die Stufe 1. voraus und kann mit 13 Jahren absolviert werden. Die Abnahme erfolgt durch den Fachbereich Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren im Kreis Herford. Der  Abnahmeberechtigte kommt zum Standort und überprüft das erlernte Wissen in folgenden Bereichen:  

-    Fahrzeug- u. Gerätekunde
-    Sport u. Spiel
-    Setzen eines Standrohres
-    Absicherung einer Unfallstelle
-    Aufbau eines Wasserwerfers mit B-Strahlrohr und Stützkrümmer

Die Jugendflamme Stufe 3 setzt die Stufen 1 und 2 sowie die erfolgreiche Teilnahme an der Leistungsspange voraus. Die Abnahme erfolgt durch den Fachbereich Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren im Kreis Herford. Hierfür kommt der  Abnahmeberechtigte zum Standort und überprüft das erlernte Wissen in folgenden Bereichen:

-    Feuerwehrtechnische Aufgaben (z.B. Aufbau eines Schaumangriffs)
-    Erste-Hilfe-Maßnahmen
-    Vorstellung eines Projektes aus dem sozialen, ökologischen, kulturellen oder kreativen Bereich
-    Sport und Spiel

Die Leistungsspange  kann  erst ab dem 15. Lebensjahr in einem landesweiten Wettbewerb erworben werden. Die Abnahme erfolgt daher von einem Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugend-feuerwehr.  Folgende Aufgaben werden  (von der Jugendgruppe) gefordert:

-    Löschangriff
-    Schnelligkeitsübung (8 C-Schläuche ohne Verdrehung innerhalb von 75 Sekunden  ausrollen)
-    Kugelstoßen
-    1.500 Meter Staffellauf
-    Wissensfragen  (Allgemein- u. Fachwissen)

 

 

 

 

 




Gute Leistungen werden belohnt: Für alle Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr besteht die Möglichkeit, während ihrer „Laufbahn“ an speziellen Feuerwehrwettbewerben teilzunehmen und dafür Auszeichnungen zu erhalten. Dabei steht überwiegend die Leistung des Einzelnen in der Gruppe im Mittelpunkt; denn die Feuerwehr ist nur im Team erfolgreich, das gilt bei der Jugendfeuerwehr genauso, wie im Einsatzalltag der aktiven Wehr.
Die beiden großen Wettbewerbe, die nach den Regeln der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) durchgeführt werden, sind die Jugendflamme und die Leistungsspange. Während die Jugendflamme der Stufe 1. bereits für Neueinsteiger geeignet ist, sind die „Flammen“ der Stufen 2. und 3. mit höheren Anforderungen verbunden. Die Leistungsspange wird schließlich auf Landesebene abgelegt. Sie ist die höchste Auszeichnung, die während der Jugendfeuerwehrzeit erworben werden kann und erfordert eine umfangreiche Vorbereitung.



        Jugendflamme                    Leistungsspange