2. Bereitschaft der Bezirksreserve Detmold unterstützt Aufräumarbeiten im Sauerland

Märkischer Kreis. Sintflutartige Regenfälle haben im Westen und Südwesten von Deutschland schlimme Zerstörungen angerichtet. Tief „Bernd“ forderte allein in NRW mehr als 30 Menschenleben. Erst nach und nach wird das gesamte Ausmaß der Katastrophe sichtbar. Noch immer werden zahlreiche Menschen vermisst - sind unzählige Retter im Einsatz, um die Lage in den Griff zu bekommen. Die 2. Bereitschaft der Bezirksreserve Detmold (Herford/Minden-Lübbecke) war am Mittwoch (14.07.2021) mit 150 Helfern von Feuerwehr und DRK in den Märkischen Kreis ausgerückt. Dort hatte sich die Lage durch das Hochwasser der Lenne dramatisch verschärft. Um 14.15 Uhr war deshalb die „Großeinsatzlage“ ausgerufen worden.

Weiterlesen auf der Internetseite des Kreisfeuerwehrverbandes Herford